Wir sind eine Gemeinschaft von 350 Frauen und Männer, die ein Alkoholproblem haben.
Seit dem Jahr 1973 besteht unsere Selbsthilfegruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hat, abstinent zu bleiben und jeden Alkoholkonsum zu vermeiden.

Da wir selber erfahren mussten, wie sich die Krankheit Alkoholismus auf unseren Körper, unsere Psyche, unsere Familie und auf unseren Alltag zerstörend auswirkt, haben wir ein besonderes Verständnis für einander bzw. für Betroffene.

Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe an. Die/der Betroffene und ihre/seine Angehörigen sollen wieder einen Sinn in ihrem Leben finden, sich ein neues Leben ohne Alkohol aufbauen.

Damit dies leichter gelingt, treffen wir uns wöchentlich an unserem Clubabend, immer dienstags von 18.00 bis 22.00 Uhr. In einer ungezwungenen Atmosphäre  haben wir die Möglichkeit, unsere Sorgen und Probleme loszuwerden (finden also immer wohlwollende Zuhörer, können  Rat und Tipps bei erfahrenen, abstinenten Kolleginnen einholen). Aktivitäten wie Ausflüge, Grillabende, Oster-, Nikolaus-, Weihnachts- und Silvesterfeier, Sparrunde, kreative Beschäftigungen, etc. bereichern unsere Gemeinschaft.

Wir bieten auch einen Beratungsabend an (immer donnerstags von 19.00 bis 21.00).
Gute Kontakte bestehen zur Abteilung für Abhängikeitserkrankungen des Wagner Jauregg Krankenhauses bzw. zu Bad Hall, zu anderen Alkoholberatungsstellen und Selbsthilfegruppen.
Informationen über das Thema Alkoholismus erhältst du über unsere Clubzeitung, über unsere Bücherei und DVD Sammlung.

Wir wollen in der Gemeinschaft leben durch:

  • gegenseitige Wertschätzung
  • Freundschaft
  • Hilfe zur Selbsthilfe